Pressebericht zur Trainer-Verpflichtung

STORNDORF – (gk). „Rent-a-coach“ Ein Modell mit Zukunft im Fußball-Bereich? Die SG Schwalmtal hat damit schon einmal gute Erfahrungen gemacht. „Für die bevorstehende Saison will die SG“, so Vorsitzender Thomas Hildebrand, „darauf aufbauen und hat über die drop-kick Fußballschule Trainingseinheiten und Spielbetreuung gebucht.“ In den letzten Jahren habe man – wie viele Fußballvereine – mit Trainern zusammengearbeitet, die vertraglich verpflichtet wurden, erläutert Hildebrand. „Nachdem wir uns in den letzten Tagen von unserem Trainer getrennt haben, sind bei uns Überlegungen laut geworden, ob es nicht auch andere Möglichkeiten gibt eine vernünftige Trainings- und Spielbetreuung zu gewährleisten.“ Dazu zähle in erster Linie, die Mannschaft fußballerisch zu verbessern und das sportliche Umfeld weiterzuentwickeln.„Der Trainer-Markt in der Region ist begrenzt, sowohl was Anzahl als auch Qualität betrifft“, sagte Hildebrand weiter. In dem Programm der Fußballschule würden Trainer auf Ausleihbasis für Trainingseinheiten angeboten.

Zum 1. Juli übernimmt die Fußballschule drop kick mit Günter Stiebig (A-Lizenz-Inhaber) und Jan Krätschmer (DFB-Elite-Trainer für Junioren) die Trainingseinheiten und die Spielbetreuung der ersten Seniorenmannschaft. Das bedeutet, dass bei drei Trainingseinheiten wöchentlich und einem Spiel das Gespann Stiebig/Krätschmer die SG trainiert und coacht, und zwar nach einem flexiblen Plan.

Vergütet werden die Trainer indirekt; Die SG Schwalmtal rechnet ihre Betreuung über geleistete Trainingseinheiten und Spielbetreuung ab. „Das hat viele Vorteile“, sagte Hildebrand. „Wir können flexibel auf viele Möglichkeiten, die sich im Laufe der Saison in personeller oder sportlicher Hinsicht ergeben, reagieren.“

Hildebrand machte deutlich, dass mit diesem Modell keine höheren Kosten für die SG verbunden sind. „Im Gegenteil: Unser finanzielles Risiko ist geringer. Auf dem Trainer-Markt der Region werden derzeit monatliche Honorare zwischen 350 und 900 Euro gezahlt. Vielfach auch für Trainer ohne Lizenz“, sagte Hildebrand. Kosten entstehen auch nur dann, wenn die Trainingseinheit tatsächlich auch durchgeführt wird. Werde die Trainingsintensität gekürzt, muss die SG auch kein Honorar zahlen.

 

Quelle: OZ vom 06.06.2015

Trainerteam 2015/16

Günter Stiebig, Thomas Hildebrand, Jan Krätschmer (Foto: gk)
Günter Stiebig, Thomas Hildebrand, Jan Krätschmer (Foto: gk)

Es dreht sich  alles um den Ball:  Die SG Schwalmtal geht mit  dem rent-a-coach-Modell unter den Trainern Günter Stiebig (links) und Jan Krätschmer (rechts)  in die Saison 2015/2016.

Eine ausführliche Pressemitteilung folgt.

15-jähriges Jubiläum

SG Schwalmtal im Iahr 2000
Mannschaft aus dem Gründungsjahr 2000

Am 25. Juli am Sportgelände in Hopfgarten

Gemeinsam mit allen ehemaligen Aktiven, Fans, Gönnern, Spielern und Freunden der SG Schwalmtal wollen wir das 15-jährige Bestehen unserer Spielgemeinschaft feiern.

Um 18:00 Uhr findet ein Einlagespiel statt.
Allstar-Team gegen Jubiläums-Team (2000)

Wir freuen uns darauf diesen Abend mit all den vielen Freunden und Fans zu verbringen.

Für Essen und Getränke wird am Sportplatz in Hopfgarten bestens gesorgt sein.